Shiatsu

Shiatsu, zu deutsch „Fingerdruck“, ist eine therapeutische Massage, die in Japan entwickelt wurde. Sie hat wie die Akupunktur ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin.

Die Behandlung führt zu einer tiefen Entspannung von Geist und Körper. Sie vitalisiert und belebt, stärkt das Immunsystem und hilft bei Stress und Verspannungen, wirkt unterstützend in Zeiten der Veränderung. Shiatsu ist eine Ganzkörpermassage.

Die Behandlung findet bekleidet auf einem Futon statt.

Behandlungsdauer ca. 1h

Karen Luchini | Vita

Anerkannte Therapeutin der Gesellschaft für Shiatsu Deutschland (GSD)

Dreijährige Ausbildung an der "Schule für Shiatsu" in Hamburg.

Weiterbildung bei national und international anerkannten Lehrern. Seit vielen Jahren in eigener Praxis tätig.

Außerdem Lehrerin für Hatha Yoga und Pilates-Trainerin.

Karen Luchini ist geboren und aufgewachsen in Kalifornien. Sie lebt seit 1989 in Deutschland und ist Mutter eines Sohnes.

zurück zur
Startseite